Unsere Standorte

Utzenaich

Der Betriebsstandort Utzenaich ist der Stammbetrieb des Unternehmens. Aus einem Gasthaus mit Viehhandel entwickelte sich ein Schlacht- und Zerlegebetrieb, an dem mit Unternehmensgründung im Jahr 1972 die Produktion aufgenommen wurde. Aktuell werden in Utzenaich ausschließlich Rinder geschlachtet und zerlegt. Auch die zentralen Verwaltungsaufgaben (Personal, Einkauf und Finanzen) werden von Utzenaich aus wahrgenommen. Am 4.500 Quadratmeter großen Standort arbeiten derzeit rund 130 Großfurtner-MitarbeiterInnen.

St. Martin

Sankt Martin

Mit einer Fläche von 11.000 Quadratmetern ist der Betriebsstandort St. Martin der größte in der Großfurtner-Gruppe. Seit der Inbetriebnahme 1995 werden hier Schweine geschlachtet und zerlegt. Auch das Tiefkühllager befindet sich an diesem Standort. Von St. Martin aus wird die Ware zentral kommissioniert und versandt. Im Betrieb St. Martin sind derzeit rund 400 MitarbeiterInnen beschäftigt.

Higelsberger GmbH – Schwertberg

Seit 2012 gehört das Unternehmen Higelsberger zur Großfurtner-Gruppe. Am Standort in Schwertberg werden ausschließlich Schweine geschlachtet. Bei Higelsberger erfolgt zudem die Zerlegung der Schweineköpfe. Auf den rund 3.200 Quadratmetern Betriebsfläche sind 43 MitarbeiterInnen für Großfurtner tätig.

Hier finden Sie unseren Kontakt 
Infos

Lambrechten

Im März 2021 übernahm das Unternehmen Großfurtner den Handlbauer-Standort in Lambrechten. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten entstand eine Zerlegung auf modernsten Produktionslevel. Mit Februar 2022 werden an diesem Standort rund 30 MitarbeiterInnen beschäftigt.

Meat and Eat GmbH –
St. Martin

In St. Martin entsteht derzeit ein weiterer Großfurtner-Betriebsstandort. So soll das Tochterunternehmen Meat and Eat GmbH noch im vierten Quartal 2022 den Betrieb aufnehmen. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden dort sämtliche Selbstbedienungsprodukte für den Handel hergestellt. Im 3.000-Quadratmeter großen Neubau sind nach Eröffnung rund 50 MitarbeiterInnen beschäftigt.

G&H Logistik GmbH – Passau

Passau

Der Logistikstandort in Passau wurden 2021 vom polnischen Unternehmen Cedrop übernommen. Das vollautomatische Hochregallager wird  für die Lagerung von Schweine- und Rindfleisch genutzt. Die Tiefkühllager werden derzeit auch von anderen Unternehmen für die Einlagerung von Lebensmittel genutzt.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind überzeugte Mitglieder vom Team Großfurtner. Und Sie?

Ja, ich will auch Teil des Teams werden!
Logo Rudolf Großfurtner GmbH