uploads/tx_axpageimage/produktion.jpg uploads/tx_axpageimage/grossf_030512__MG_7711.jpg uploads/tx_axpageimage/grossfurtner_100512_7380.jpg uploads/tx_axpageimage/Grossf_Beiried_4176.jpg uploads/tx_axpageimage/grossfurtner_100512_7411.jpg uploads/tx_axpageimage/Kopie_von_Grossf_250412__7324.jpg uploads/tx_axpageimage/grossf_190512_MG_7723.jpg
spacer

Zum Wohl der Tiere!

Wir bei Großfurtner betrachten Rinder und Schweine nicht als Ware, sondern als Lebewesen, denen wir mit Respekt begegnen. Das bedeutet vor allem, diesen Tieren vor und bei der Schlachtung das höchstmögliche Ausmaß an tier- bzw. artgerechter Behandlung zukommen zu lassen.

 

  • Deshalb verstehen wir Tierwohl als wichtigen Teil in unserem anspruchsvollen Qualitätsmanagementsystem.
  • Deshalb investieren wir in Kooperationen mit auf Tierwohl spezialisierten externen Organisationen, deren Fachwissen die Basis für unsere laufenden Verbesserungsmaßnahmen bilden.
  • Deshalb achten wir auf möglichst kurze Transportzeiten mit unseren hochmodernen und tiergerecht ausgestatteten Fahrzeugen.
  • Deshalb beschäftigen wir 30 Tierärzte, die das Wohlergehen der angelieferten Schweine und Rinder von Gesetzes wegen streng überprüfen.
  • Deshalb gibt es in unserem Betrieb einen Tierschutzbeauftragten, der die Einhaltung der Tierschutzanforderungen beim Abladen, im Stall und bei der Betäubung kontrolliert.

  

Einzigartig moderne Rinderbetäubungsanlage!

 

In Zusammenarbeit mit dem auf das Tierwohl spezialisierten Beratungsinstitut 

„bsi Schwarzenbek“ haben wir eine Rinderbetäubungsanlage entwickelt, die sowohl Stress als auch Fehlbetäubungen auf ein absolutes Minimum reduziert. 

Diese Anlage ist einzigartig in Österreich!


Quicklinks
Mastschweine Notierung

für Donnerstag 03.08.bis Mittwoch 09.08. ohne Zuschläge!

€ 1,71 (+/- € 0)  zu VW
   
Rinder KW 32 Basispr.:
Stier      R3 € 3,52
Kuh       R3 € 2,60
Kalbin   R3 € 3,17

 

Schlachtanmeldungen

Bequem und einfach zu jeder
Zeit Ihre Schlachtanmeldung bei
Großfurtner durchführen.

 

 

Wissen, wo’s herkommt!

Einfach den QR-Code auf der Verpackung einscannen oder diesem Link folgen und schon erhalten Sie Informationen darüber, woher das Fleisch stammt.

 

Schlachtdaten auf www.oefk.at